Kündigungsfrist

„Was Sie unbedingt wissen müssen“

Die Kündigungsfrist bei Versicherungsverträgen ist ein vertraglich fixierter Zeitraum, der mit dem Eingang einer formlosen Kündigung beim Versicherer beginnt und mit der Beendigung des Vertragsverhältnisses endet. Oftmals wird im Vertrag auch ein Kündigungstermin festgehalten, wie beispielsweise zum Ende eines Monats, eines Quartals oder eines Jahres. Häufig ist die Kündigungsfrist auch an die Zahlweise des Vertrages geknüpft.

Die Kündigungsfrist dient dem Zweck, beiden Vertragspartnern eine angemessene Zeitspanne zu verschaffen, das Vertragsverhältnis abzuwickeln.
Kündigungsfristen können sich aufgrund bestimmter Ereignisse verkürzen, sofern auch dies vertraglich festgehalten wurde.

Ein typisches Beispiel sind verkürzte Kündigungsfristen infolge einer Beitragserhöhung. Je nach Vertrag und Gegenstand kann eine Kündigungsfrist gesetzlich vorgeschrieben sein. Die Kündigungsfrist bei Versicherungen muss nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG) normalerweise zwischen einem und drei Monaten liegen.
Verträge ausländischer Versicherer können unter Umständen längere Kündigungsfristen haben.


“Fazit“

Das sagen zufriedene Kunden über die ProLife GmbH aus Ingolstadt

Betty Straub

Habe meine Ablebenspolizze verkauft und bereits sehr schnell mein Geld erhalten.
Musste nicht viel machen und hat super funktioniert.

Christian Szoby

Danke an das Team. Der Verkauf meiner Versicherung war einwandfrei.
Habe sogar mehr von der Prolife bekommen, wie die Versicherung mir geben wollte.

Gudrun Bauer

Danke an Frau Peci für die tollen Informationen.
Es hat alles genau so funktioniert, meine drei Polizzen habe ich erfolgreich verkauft.

Hermann Mayer

Tolle Beratung, toller Service, schnelle Leistung, top

Vera Kren

Alles so, wie es mir mitgeteilt wurde. Empfehlung!

Diese Zahlen sprechen für uns

62.000+

Zufriedene Kunden

€ 1,4 Milliarde+

Angekaufte
Versicherungssumme

96%

Empfehlungsquote